5 Tipps für perfekte Hochzeitsfotos

Selbst die schönsten Erinnerungen verblassen irgendwann, wenn man sie nicht festhält. Genau aus diesem Grund sind Fotos ein wichtiger Bestandteil einer jeden Hochzeit. Wir haben für euch 5 Tipps zusammengestellt, damit eure Hochzeitsfotos auf jeden Fall perfekt werden.

Die vorherige Absprache mit dem Fotografen

Nachdem ihr einen Fotografen, der in euren finanziellen Rahmen passt, ausgewählt habt, ist ein persönliches Kennenlernen absolut empfehlenswert. Passt es menschlich zwischen euch? Stimmen eure Vorstellungen überein? An eurem großen Tag sollt ihr euch wohlfühlen und das Thema Fotos vertrauensvoll in die Hände des Fotografen geben. Bei solch einem Vor-Treffen könnt ihr den Fotografen über den geplanten Tagesablauf informieren. Erzählt ihm, welche Programmpunkte euch am Herzen liegen und was ihr von den Fotos erwartet. Aber keine Sorge, der richtige Fotograf erkennt sehr schnell, wie er euch glücklich macht. Zu guter Letzt solltet ihr einige Locations für das Paar-Shooting gemeinsam besichtigen und euch festlegen. Das Vorgespräch für eure Hochzeitsfotos mit dem Fotografen ist auch der richtige Ort noch offene Fragen zu klären. Viele Fragen und Sorgen bezüglich des Shootingtags teilt ihr aber mit anderen Kunden.

Aus diesem Grund gibt es hier eine wertvolle FAQ-Seite mit vielen wichtigen Fragen und Antworten. Das soll kein Gespräch ersetzen, klärt vielleicht aber schon erste Fragen, vielleicht sogar solche, die ihr euch noch gar nicht gestellt habt. Sollte euch dennoch etwas unklar sein, schreibt mich an – ich nehme mir gerne Zeit euch alles zu erklären.

Facebook_davidcray.de (116-241)

Ein entspanntes Brautpaar-Shooting

Vielleicht gibt es Orte in eurem Leben, mit denen ihr etwas verbindet und die euch als Paar etwas bedeuten – an solchen Orten entstehen die perfekten Hochzeitsfotos. Optimal ist ein Ort in der näheren Umgebung, jedoch nicht auf dem Gelände der Feier. Dieser Ort bedeutet gleichzeitig eine Auszeit für das Paar. Wichtig ist, dass ihr eure Gäste in dieser Zeit gut versorgt wisst. Plant einige Snacks ein und bietet euren Gästen etwas Action. Bindet hierfür eure Trauzeugen ein – dafür sind sie da. Abseits der Feier, könnt ihr euch nun ohne Stress ganz den Fotos widmen. Am schönsten werden die Bilder, wenn ihr versucht den Moment der Zweisamkeit zu genießen und mich als Fotografen auszublenden. Lasst euren Gefühlen freien Lauf, geht spazieren oder übt noch einmal euren Hochzeitstanz.

Im Anschluss an euer Paar-Shooting sorgen Gruppenfotos mit eurer Familie und euren Freunden für viele schöne Erinnerungen.
Mein Tipp: Wie wäre es mit einer Drohne, welche die Hochzeitsgesellschaft aus der Luft aufnimmt? Die Preise findet ihr hier

drohne-festlichkeit-hochzeit-david-cray-schöne-aussicht-weißenfels-2

Spielerischer Fotospaß

Unabhängig von den offiziellen Gruppenfotos, wollt ihr lustige Fotos, die sich von den klassischen Fotos einer Hochzeit unterscheiden? Dann gibt es jede Menge Spiele und Accessoires, die das eine mit dem anderen verbinden. Mittlerweile fast überall bekannt und außerordentlich beliebt sind Photobooth-Accessoires. Ob Hüte, Fliegen und Krawatten, oder Nerd-Brillen – die bunten Papp-Accessoires sorgen immer für Spaß. Hier könnt ihr euch über meinen Photobooth informieren. 

Um nicht immer die gleichen Personen auf den Fotos zu sehen, bietet sich ein weniger bekanntes Hochzeitsspiel an. Verteilt zu Beginn eurer Feier an jeden Gast die Hälfte eines Fotos des Brautpaares. Im Laufe der Feier müssen nun alle Gäste ihr zugehöriges Puzzleteil finden und ein gemeinsames Foto schießen. Die Fotos können dann beispielsweise in einem Hochzeitsalbum eingearbeitet werden und ihr könnt euch noch jahre später daran erinnern wer alles dabei war.

photobooth_titel